Neu und einzigartig

Das BÜHNi unplugged Konzept

Die Idee zu BÜHNi unplugged hatten Andreas Kühnrich, Musiker, und Christoph Urech, Unternehmer, nach dem Hochzeitsfest (von Christoph und seiner Frau Corina) im Herbst 2017 in einer Heubühne in Höfen.

Andreas gab im September 2017 mit seiner Band im Rahmen der Trauung ein kleines Konzert. Die Akustik in der Heubühne und die Stimmung waren (trotz Kälte) sehr gut und diese Tatsache inspierierte die beiden zum Konzept BÜHNI unplugged.

Das Konzept für einen Firmen-Event für Mitarbeiter und Kunden der acts Gruppe besteht in einem Live-Konzert mit bekannten Musikern in einer sehr persönlichen Ambiance, mit teils überraschenden Umsetzungen bekannter Hits der Musiker sowie einem persönlichen Talk mit dem Star. Die Gäste sollen die Künstler hautnah erleben und "Teil" der Bühne sein, wozu auch die raumfüllende, direkte Beschallung beiträgt.

Neben dem speziellen akustischen Erlebnis wird der Star-Gast seine bekannten Songs mit der BÜHNi-unplugged-Band präsentieren. Somit entstehen neue, einmalige Versionen, welche zum Beispiel mit klassischen Instrumenten oder überraschender Instrumentierung interpretiert werden.

Einige Songs (der Star-Gast weiss vorher welche), werden von der BÜHNi- unplugged-Band komplett und exklusiv neu arrangiert. Der Star-Gast wird diese Arrangements kurz vor dem Event zum ersten Mal hören und wird im Moment seinen Song neu interpretieren. Der Star-Gast wird also auch auf seine Spontaneität und Kreativität geprüft.

Das erste Konzert fand im Jahr 2018 mit SINA und Liam Spychiger in einer Heubühne in Höfen statt und war ein grosser Erfolg.